Krabatmühle-Schwarzkollm e.V. sagt Danke

Das Jahr 2013 neigt sich dem Ende und wir möchten Danke sagen, all denen die uns bei dem ehrgeizigen Vorhaben „KRABAT-Mühle“ Schwarzkollm unterstützt und begleitet haben. Mit Ihrer Unterstützung sind wir dem Ziel ein ganzes Stück näher gekommen. Neben der Fertigstellung der Mühlenscheune, dem Wendentor und der Umzäunung des Geländes waren die  KRABAT-Festspiele eine ganz besondere Herausforderung, bei denen uns mehr als 80 freiwillige Helfer unterstützt haben.
Wir wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr 2014.

Wir bedanken uns bei: den Mitgliedern des Vereins, den Bürgern, Vereinen  und Unternehmen von Schwarzkollm und Umgebung, den freireisenden Wandergesellen Deutschlands, der Stadt  Hoyerswerda, dem Landkreis Bautzen, den Natursteinwerken Weiland GmbH, der Ostsächsische Sparkasse Dresden, der Agentur0351, den Städtischen Wirtschaftsbetrieben Hoyerswerda GmbH, der Domowina und der Stiftung für das sorbische Volk, der Gesellschaft für Aus- und Fortbildung in Hoyerswerda mbH, dem Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, dem Tourismusverband Lausitzer Seenland e.V., Vattenfall Europe Mining AG, dem Cinemotion Hoyerswerda u.v.m.

Entdecken Sie die KRABAT-Mühle. Lassen Sie sich verzaubern. Dajće so zakuzłać...!

KRABAT-Region

KRABAT-Festspiele

Seien Sie herzlich willkommen auf dem
Mühlenhof zu Schwarzkollm mit der
sagenumwobenen Schwarzen Mühle im
Koselbruch. Es erwartet Sie ein einzigartiges
Erlebnis mit dem Obrist Johann von
Schadowitz alias Krabat.
www.krabat-festspiele.de

KRABAT-Dorf Schwarzkollm

Der Ortsteil Schwarzkollm - sorbisch Čorny
Chołmc - liegt im östlichen Teil des Freistaates Sachsen in der Oberlausitz. Mit ihren über 600 Jahren ist Schwarzkollm eine der ältesten Ortschaften dieser Gegend.
www.schwarzkollm.de 

Partner/Sponsoren

prev next